Willkommen in der Steuerkanzlei Leicht !

Wir helfen bei der Erfüllung der steuerlichen Pflichten und können unseren Mandanten einiges abnehmen - aber nicht alles.

 

Für Rechtsfragen ausserhalb des Steuerrechts (Arbeitsrecht, Verträge etc) wenden Sie sich bitte an einen Anwalt.

 

 

 

 

 

 

Vertrauen Sie uns und widmen Sie sich entspannt den wichtigen Dingen des LebensDEM LEBEN - gerade in dieser besonderen, herausfordernden Zeit.....denn nach Corona ist vor Corona und dazwischen kommt aus dem Osten nichts Neues....

 

 

Sehr geehrte Mandanten/-innen/** div.,  
 
 
wir möchten Sie aktuell informieren:
 
Arbeitgeber können/sollen im September 2022 eine Energiepreispauschale an die Angestellten auszahlen: 300 € brutto - refinanziert durch Kürzung der abzuführenden Lohnsteuer.
Andere Berechtigte erhalten die EPP durch die Abgabe einer Steuererklärung für 2022. 
Unternehmer bekommen die EPP mit 300 € auf die Einkommensteuer-vorauszahlung III/2022 angerechnet. Der Betrag ist als "sonstige Einkunft" § 22 ESTG ohne Freibetrag zu versteuern.....=sozialgerecht....Rentner ohne Anstellung/Gewinneinkünfte 2022 bekommen aber nix.....
 
 
Grundsteuererklärung ist abzugeben ab 01.07.22 bis 31.10.2022 - für jedes Grundstück in Deutschland! (siehe Kapitel Grundsteuerreform)
Erstellt die Erkärung ein Steuerberater sind bereits Fristverlängerungen im Gespräch.
 
 
 
Die Abgabefrist für Ihre Steuererklärungen 2020 wurde bis 31.8.22 verlängert, für Steuererklärungen 2021 bis 31.8.23
 
 
Staatliche Hilfen Covid:
 
 
Die Überbrückungshilfen I-III (bis 31.12.20) können nun schlussabgerechnet werden - die Frist dafür läuft bis 31.12.2022. (Fristverlängerung im Gespräch)
 

 

 
Ihre Steuerkanzlei Leicht

Stand 20.07.2022